Kopfbild FKT 2018
03.04.2018 erstellt von: Susanne Bittner


ADFC Radverkehrspolitische Interessenvertretung: Politik und Verwaltung fordern und beraten

Fehlende Radfahrstreifen, mangelhafte Querungsmöglichkeiten, katastrophale Ampelschaltungen, fehlende Abstellmöglichkeiten: Wo beim Radverkehr der Schuh drückt,


wissen Radfahrerinnen und Radfahrer vor Ort oft besser als die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden, die Straßen und Kreuzungen häufig nur aus der Autoperspektive oder vom Plan aus betrachten. Die ehrenamtlichen Radverkehrsexpertinnen und -experten des ADFC bringen sich mit Sachverstand und Engagement ein, zeigen Missstände auf, schlagen den zuständigen Stellen Verbesserungsmöglichkeiten vor und bewerten geplante Straßenbauprojekte aus der Radfahrperspektive.

Beispiele aus Oberursel/Steinbach

  • Mitarbeit am Radverkehrskonzept,

  • Schulradwegplaner,

  • Mitglied im Verkehrsausschuss,

  • Runder Tisch Radverkehr

  • Fahrradklima-Test

  • 211-mal angesehen

    Multiplikatoren für ADFC Fahrradklima-Test 2018

    Ab 1. September startet wieder der ADFC Fahrradklima-Test. Zusätzlich zur individuellen Bewertung ist die Beteiligung ein Gradmesser wie wichtig den Menschen hier der Radverkehr ist.
    Als Beauftragte für dieses Thema im ADFC Hochtaunus e.V. suche ich ab sofort Multiplikatoren, die bei der Umfragevorbereitung und -durchfürung unterstützen können.
    Der Fahrradklima-Test wendet sich an alle Menschen, die mit dem Rad in Alltag oder Freizeit im Landkreis unterwegs sind, beziehungsweise sich aufgrund der Fahrradinfrastruktur nicht trauen.


    Menschen, die in Arbeit, Schule, Vereinen etc. oder einfach so über die Umfrage informieren, Ansprechpartner finden, Aktionen vorbereiten oder mal Umfragen an einem Infostand sammeln.

    Hintergrundinfos, Ergebnisse und der Fragebogen aus 2016: https://www.adfc.de/fahrradklima-test/adfc-fahrradklima-test-2016/adfc-fahrradklima-test-2016-startseite
    und für unseren Kreis auf https://www.adfc-hochtaunus.de/cms_select.php?ID=3

    Wie kann man in Schulen dazu bewegen, die Umfrage vorbereiten? -im Rahmen eines Projekttages/ -woche mit den Schülerinnen und Schülern oder eher Elternabende?

    Wie finden wir Aktionsgruppen / Personalabteilungen / Betriebsräte in Firmen, die Radfahren unterstützen und Kolleginnen und Kollegen auf die Umfrage hinweisen.

    Welche Vereine können ihre Mitgliedern zur Beteiligung aufrufen?

    Welche spezifischen Kritikpunkte für den Radverkehr gibt es für diesen Ort, diese Gruppe?

    Bitte melden Sie sich bei Susanne.Bittner‍(‌at‌)‍adfc-hochtaunus.de
    Die Umfrage beginnt mit Abschluss der Aktionen mit der Mit dem Rad zur Arbeit und des Oberurseler Stadtradelns (https://www.stadtradeln.de/index.php?&;&id=3674 ).


    ADFC Infostände gestalten und betreuen - ins Gespräch kommen

    ADFC Infostand in Oberursel

    Informationsstände, Plakatwände, Informationsblätter und Aktionsbroschüren müssen designed und erstellt werden. Hier ist Kreativität gefragt.


    Welches Informationsmaterial wird gebraucht, wie kommen wir am einfachsten ins Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern?

    Die schönsten Informationsblätter nützen aber wenig, wenn sie nicht mit Freundlichkeit und dem nötigen Hintergrundwissen an die Frau oder den Mann gebracht werden.
    Infostände mit Faltblättern, Fahrradkarten und Aktionsbroschüren gehören für den ADFC zu den wichtigsten Elementen der Öffentlichkeitsarbeit.
    Die kompetenten, ehrenamtlichen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern sammeln an unseren Infoständen in interessanten Gesprächen Punkte und neue Mitglieder für den ADFC

    In Oberursel begleiten wir derzeit:

  • Oberursel fährt ab,

  • Codieraktionen,

  • Fahrradklimatest,

  • Stadtradeln

  • ... und manchmal aktuelle Themen

  • mit Infoständen


    ADFC WebDesign und SocialMedia

    Tourenprogramme, Pressemitteilungen, Veranstaltungsfotos – all das kommt bei vielen Mitgliedern und Interessierten am besten via Internet an. In den sozialen Medien möchten wir aktiv werden und virale Kampagnen befeuern.


    Dazu braucht der ADFC ehrenamtliche Content-Managerinnen/Manager und Online-Redakteurinnen/Redakteure, die regelmäßig aktuelle Inhalte auf unseren Websites einstellen und sie um neue Themen bereichern. Auch in den Sozialen Netzwerken engagiert sich der ADFC stark und sucht dafür Kommunikatorinnen und Kommunikatoren, die sich das Posten, Kommentieren und Beantworten von Beiträgen auf Twitter und Co zutrauen.

    Sie kennen sich mit Web-Seiten aus, haben vielleicht sogar Programmierkenntnisse oder einen eigenen Facebook- oder Twitter-Account? Dann können Sie dem ADFC sicherlich helfen.

  • ADFC-oberursel.de

  • Oberurselfährtab.de

  • #oberurselfaehrtab

  • Diskussionen in Oberurseler /Steinbacher Facebook Foren aufgreifen

  • ADFC Öffentlichkeitsarbeit: Texten, Fotografieren, Informieren

    Fahre Rad und rede darüber! Die Wirkung eines Interessenverbandes ist nur so gut wie die Kommunikation, die er über sich hervorbringt. Deshalb ist es so wichtig, unsere vielfältigen Aktivitäten, von der Radtour bis zur verkehrspolitischen Diskussionsveranstaltung, in Worte und Bilder zu fassen und an Journalistinnen und Journalisten, Internetforen sowie an unsere eigenen Mitglieder weiterzuverbreiten.


    Wer gerne und gut schreibt oder fotografiert, ist goldrichtig als ehrenamtliche Mitarbeiterin und ehrenamtlicher Mitarbeiter für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des ADFC Oberursel/Steinbach.

  • Presseberichte verfolgen und weitergeben

  • Pressemitteilungen zu Radtouren erstellen

  • Ankündigungen/ Berichte von Oberursel fährt ab

  • Radverkehrspolitische Positionen glätten und weitergeben

  • ADFC - Oberursel fährt ab: Planen, Gestalten, Anpacken

    Oberursel fährt ab… Tag des Fahrrads, Stadtradeln, Infostand, eine verkehrspolitische Diskussion oder ein Dia-Abend von einer außergewöhnlichen Radreise –


    Veranstaltungen rund ums Rad bringen uns ins Gespräch, vernetzen uns mit vielen Bürgerinnen und Bürgern vor Ort und machen einfach Spaß. Im richtigen Team mit engagierten Ehrenamtlichen beginnt der Spaß bereits beim Planen und Organisieren.
    Wer gerne gestaltet und Lust hat, auch einmal ganz handfest mit anzupacken, wird beim ADFC ganz sicher nicht enttäuscht.

  • Oberursel fährt ab ... Tag des Fahrrads

  • Stadtradeln

  • Fahrradklima-Test

  • ADFC - Codieren, Jugendarbeit, Reparaturtreff, u.v.a

    ADFC - Jugendarbeit, Reparaturtreff, Codieren, GPS


    ADFC Ortsgruppe, Kreisverband, Landes- und Bundesverband bieten viele Möglichkeiten sich einzubringen.
    Neue Ideen und neues Engagement sind im Rahmen des ADFC rund ums Radfahren willkommen.

    Der ADFC Kreisverband Hochtaunus kümmert sich beispielsweise um die
    Erstellung des Tourenprogramms und die
    Fahrradcodierung


    Der Kreis der Oberurseler Aktiven im ADFC bewegt manches. Wir möchten gern mit Ihnen mehr bewegen.


    Hier ist für jeden was dabei - Jede Menge Aktivitäten brauchen das Engagement von vielen Einzelnen.

    Ihr Einstieg?


    Das Treffen der Ortsguppe Oberursel/Steinbach:
    Immer am letzten Dienstag des Monats ab 20 Uhr
    Schuckardtsmühle, Altkönigstraße 53 – Hinteres Gebäude
    oder eine Mail an oberursel‍(‌at‌)‍adfc-hochtaunus.de


    Der ADFC trifft sich am Haus des Touristenvereins „Die Naturfreunde“ in der Schuckardtsmühle, Altkönigstr. 53.


    Hier in der Mühle halten wir unseren monatlichen Stammtisch am letzten Dienstag im Monat. ADFC-Mitglieder und interessierte Besucherinnen und Besucher sind eingeladen, mit zu diskutieren und eigene Themen einzubringen




    Bildergalerie

    ADFC in Schuckardtsmühle




    © ADFC 2019

    Mitglied werden
    ADFC Hochtaunus
    Oberursel fährt ab...  am 17. März 2019
    ADFC Bundesverband
    Stadtradeln in Oberursel 12.8 bis 01.9.2018
    Banner Meldeplattform
    Seitlicher Sicherheitsabstand
    Codierung
    ADFC Fahrradklima-Test 2018 - Jetzt abstimmen!
    ADFC Gesundheit
    ADFC Verkehr und Recht
    ADFC Radreise plus - Radtouren-Planung
    Mit dem Rad zur Arbeit
    Tempo 30
    Bett und Bike
    ADFC GPS