Kopfbild Tag des Fahrrads
03.06.2012 erstellt von: Paul Needham


Zum Arboretum Main-Taunus

Familien radeln auf der Spur der Natur - das war das Motto unserer Radtour zum Arboretum Main-Taunus am Sonntag, 6. Mai.


Das Arboretum Main-Taunus (zwischen Eschborn, Schwalbach und Sulzbach) ist ein schönes Ziel, das immer noch relativ unbekannt ist. Auf dem Gelände eines ehemaligen US-Flugplatzes wurde eine Baumlandschaft mit etwa 600 Baum- und Straucharten aus den Regionen der nördlichen Erdhalbkugel (Europa, Asien, Nordamerika) geschaffen. Mehr unter http://www.arboretum-main-taunus.de/. Am 6. Mai war das Wetter zwar mäßig. Trotzdem machten sich eine kleine Gruppe ADFCler und Freunde aus Oberursel sich auf den Weg (13 km) dorthin um das Arboretum zu entdecken. Zuerst radelten wir nach Weißkirchen und dann weiter an der Regionalpark RheinMain Rundroute über Steinbach. An der neuen Äppelwoi-Brücke informierten wir uns über die besondere Geschichte Steinbachs, bevor es weiter auf der Route zum Arboretum ging. Die Geschichte und Umwandlung des Geländes, sowie den vielen Baumarten sind spannend ausgeschildert. So genossen wir die Fahrt entlang der schönen Wege durch den Wald. Nach einer Mittagspause am Reiterhof St Georg gingen wir über Steinbach und Stierstadt zurück nach Oberursel. Mit einem Hinweg von 13km und Rückfahrt von knapp 14km lag die Gesamtentfernung in dem gewünschten familienfreundlichen Rahmen.


1387-mal angesehen




© ADFC 2020

ADFC Hochtaunus
ADFC Bundesverband
Anmeldung Fahrradbasar
Hinweise zur Fahrradcodierung am Tag des Fahrrads
Einstiegsmitgliedschaft 2020
Mitglied werden
Stadtradeln in Oberursel ab 30.8.2020
Banner Meldeplattform
Seitlicher Sicherheitsabstand
Codierung
ADFC Fahrradklima-Test 2018 - Jetzt abstimmen!
ADFC Gesundheit
ADFC Verkehr und Recht
ADFC Radreise plus - Radtouren-Planung
Mit dem Rad zur Arbeit
Tempo 30
Bett und Bike
ADFC GPS